Haben Sie sich in eines unserer Tiere verliebt?

Dann füllen sie unseren Interessentenbogen aus.

Bei allgemeinen Fragen, klicken Sie auf den Menüpunkt "Kontakt" und hinterlassen uns eine Nachricht unter Angabe ihrer Kontaktdaten. Sie haben auch die Möglichkeit uns über Facebook, Instagram, E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren - wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

 

* Bitte nutzen Sie zur Kontaktaufnahme, bei bestehendem Interesse an einem Hund oder eine Katze, unseren Interessentenbogen *

Uns wären im Vorfeld bereits einige Dinge wichtig, die geklärt sein sollten:

  • Wer kümmert sich um das Tier, wenn Sie verreisen möchten oder krank werden?
  • Was passiert, wenn sich Ihre Gesamtsituation ändert und Sie z.B. Ihren Job verlieren? Ihr neuer Bewohner wird vielleicht 10 Jahre und älter - um Enttäuschungen Ihrerseits und auch dem Tier gegenüber zu vermeiden, sollten alle Situationen gut durchdacht sein.
  • Auch Hunde und Katzen können krank werden. Sie können, wie der Mensch und jedes andere Tier auch, Unverträglichkeiten entwickeln, Infektionskrankheiten, Krebs usw. bekommen. Sie als Halter des Tieres sind im Bedarfsfall verpflichtet, Ihren Liebling medizinisch versorgen zu lassen.
  • Wenn das neue Familienmitglied bei Ihnen ankommt, können Sie davon ausgehen, dass es Erziehung braucht. Kommandos wie "Sitz, Platz, Bleib" sind ihm wahrscheinlich fremd. 
  • Sollten Sie einen Hund adoptieren, lebte dieser vorher nicht immer in einer (griechischen) Pflegefamilie, sondern oftmals in der Auffangstation mit anderen Hunden zusammen. Das heißt, es gibt keine Garantie dafür, dass der/die Kleine bereits stubenrein ist.
  • Sobald Ihr neues Familienmitglied bei Ihnen einzieht, wäre es wünschenswert, dass jemand der Familie einige Tage frei hat, um dem neuen Bewohner die Eingewöhnungszeit zu erleichtern.
  • Besteht die Möglichkeit, den neuen Zuwachs bei Bedarf am Flughafen abzuholen? Oftmals sind wir selbst vor Ort, da zeitgleich mehrere Tiere einreisen. Je nach Wohnort und Anzahl der Tiere ist es uns aber leider nicht immer möglich, alle zu ihren Familien zu bringen. 

 

Wichtiges rund um die Adoption

Ablauf einer Adoption

Schritt 1

Bitte füllen Sie den Interessentenbogen aus. 
Geben Sie bitte alle geforderten Daten, sowie den Namen der Fellase an, für die Sie sich interessieren.

Info: Ihre Anfrage wird so schnell wie möglich bearbeitet. Bitte haben Sie jedoch etwas Geduld, denn all unsere aktiven Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und haben neben dieser Herzenssache einen Job, eine Familie und eigene Fellnasen, die versorgt werden müssen.

 

Schritt 2 

Wir kontaktieren Sie telefonisch und besprechen alle Details ausführlich.

Unser Anliegen ist es, die passende Fellnase für den Menschen zu finden, sowie den passenden Menschen für die Fellnase.  
Deshalb nehmen wir uns ausreichend Zeit und informieren Sie umfassend und ausführlich, um alle Fragen und Anliegen zu klären.

 

Schritt 3 

Wie bei allen seriösen Tierschutzorganisationen erfolgt eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause. 

Sollte dies für uns einmal nicht möglich sein, da wir mit unseren aktiven Mitgliedern bisher nicht ganz Deutschland abdecken, übernimmt dies ein Partnerverein/Partnerorganisation für uns. Im Ausnahmefall, wenn alle Stricke reißen, kontaktieren wir mit Ihrem Einverständnis den jahrelangen Tierarzt ihrer vorherigen oder derzeitigen Fellnase.  

Wir wollen uns sicher sein, dass Sie und die Fellnase ein gutes Team werden und für das Tier gut gesorgt ist.

Der Termin wird mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

  

 Schritt 4

Wir lassen Ihnen den original Schutzvertrag per Post zukommen.

Diesen senden Sie an uns unterschrieben zurück. Sobald die Fellnase vor Abflug gechipt wurde und die Adoptionsgebühr auf unserem Konto eingegangen ist, senden wir Ihnen eine Kopie des Vertrages inkl. Chipnummer und Unterschriften über den Geldeingang für Ihre Unterlagen zu.

Info: Die Chipnummer und die Stelle an der sich dieser befindet, können Sie auch im EU-Heimtierausweis einsehen. Diesen erhalten Sie bei Abholung der Fellnase am Flughafen.

 

 Schritt 5

Wir suchen einen passenden und schnellstmöglichen Flug für Ihre Fellnase. Dies kann je nach Saison jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen, da wir auf Flugpaten angewiesen sind.

Im Normalfall dauert dies ca. 2-6 Wochen. 

Info: In den Wintermonaten fliegen auch hin und wieder unsere aktiven Mitglieder nach Rhodos, um den Transport und die damit verbundene Wartezeit zu beschleunigen/verkürzen.

  

Schritt 6 

Sie überweisen ca. 7 Tage vor Einzug der Fellnase die Schutzgebühr an das im Vertrag angegebene Vereinskonto.

 350 € (Hund), 200€ (Katze)

Bitte geben Sie bei der Überweisung den Namen der Fellnase an, damit wir diese besser zuordnen können.

Info: Die Schutzgebühr ist KEIN Kaufpreis. 
Wir finanzieren damit die Kosten der Kastrationen (außer bei Welpen), den Chip, den Test auf Mittelmeerkrankheiten (außer bei Welpen), die vollständigen Impfungen, die Entwurmung und den Flug/Transport nach Deutschland sowie den Rücktransport der Boxen nach Rhodos.

 

 Schritt 7

Freuen Sie sich auf Ihr Familienmitglied !

Bitte bedenken Sie, dass die Fellnasen in eine völlig fremde Umgebung kommen. Sie verstehen nicht einmal Ihre Sprache!
Haben Sie Geduld, die Fellnasen kennen vieles einfach nicht und erwarten Sie bitte nicht, dass alles sofort klappt. Wenn Sie den Tieren diese Zeit, Liebe und Verständnis einräumen, werden sie Ihnen auf ewig dankbar sein.

Info: Sollte es Probleme geben, können Sie sich jederzeit gerne mit uns in Verbindung setzen. Gerne stellen wir auf Wunsch, den Kontakt zu anderen Adoptanten her, um sich austauschen zu können.

Der Adoptionsvertrag

Für jedes Tier wird es einen Adoptionsvertrag geben, in dem unsere und ihre Daten festgehalten sind und geregelt wird, dass das Tier nicht weiter verkauft/verschenkt werden darf, keine Zucht betrieben wird, dem Tierarzt bei Auffälligkeiten vorgestellt werden muss usw.

Wichtig an dieser Stelle: Wer einen Hund oder eine Katze aus dem Tierschutz oder speziell aus dem Ausland aufnimmt, möchte in der Regel helfen und das Leid vor Ort reduzieren. Daher ist es uns wichtig, dass das Tier kastriert und nicht verantwortlich für Nachkömmlinge sein wird oder gar selbst welche bekommt.

Die Adoptionsgebühr 

.. oder auch "Tierschutzgebühr" genannt, dient unteranderem, wie der Name bereits beinhaltet, zum Schutz der Tiere. Viele Menschen würden LEIDER, ohne große Überlegungen, ein Tier zu sich nehmen und im nachhinein feststellen, dass man es sich gar nicht leisten kann oder man schlichtweg keine Lust mehr hat, sich um das Tier zu kümmern. Sobald man eine Gebühr dafür aufbringen muss, denken viele Menschen traurigerweise erst darüber nach.

Die Adoptionsgebühr begleicht die bereits geleisteten Tierarztkosten (impfen, chipen, entwurmen, EU-Pass, je nach Alter Kastration + den Test auf Mittelmeerkrankheiten), die Transportkosten ins neue Zuhause (je nach Fluggesellschaft und Mitnahme in Kabine oder Frachtraum variieren die Kosten) sowie den Rückversand der Transportbox nach Rhodos.

Unsere Adoptionsgebühr beläuft sich bei einer Katze auf 200€ und bei einem Hund auf 350€. Sie fragen sich wie man einen Hund oder eine Katze zu solch "günstigen" Preisen tierärztlich behandeln (impfen, chipen, entwurmen, kastrieren, Tests auf Mittelmeerkrankheiten) und ausreisefertig (EU-Pass) machen kann? Unsere Tierschützer vor Ort bekommen glücklicherweise "Sonderkonditionen" für Tierschutztiere und zahlen weniger als der "normale Patient". 

Sollte aufgrund einer Adoption etwas übrig bleiben, werden diese Beträge für die Tiere, die in unseren Pflegestellen leben, verwendet und für die Rettung weiterer Tierer eingesetzt. Je nach Tier kann die Adoptionsgebühr abweichen. Adoptieren sie z.B. ein älteres und/oder krankes Tier, welches ihnen eventuell höhere Folgekosten verursachen könnte, so wird die Gebühr niedriger sein.

Sollten sie bereits bei der Höhe der Adoptionsgebühr des Tieres Bedenken haben, bitten wir sie innig darum, sich dies noch einmal genau zu überlegen. Auch ein gesundes Tier kostet sein lebenlang Geld aufgrund Futter, regelmäßigen Tierarztbesuchen zum impfen usw., Haftpflichtversicherung, Hundesteuer,... 

Tierärztliche Versorgung vor Einreise

Jedes unserer Tiere wurde bereits tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert (je nach Alter) und wird mit EU-Ausweis bei Ihnen einziehen. Sind die Tiere ein Jahr alt oder älter, werden selbstverständlich vor Ausreise auch Tests auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt (unter 12 Monaten ist das Ergebnis praktisch unzuverlässig). Trotzdem empfehlen wir diesen Test bei Hunden nach der Eingewöhnungszeit zu wiederholen, da sich der Hund auch kurz vor Ausreise infizieren und bei Bedarf behandelt werden kann (dies ist vertraglich festgehalten). Adoptieren Sie ein jüngeres Tier, können Sie frühstens im Alter von einem Jahr einen solchen Test bei Ihrem Tierarzt durchführen lassen.

 

Die doppelte Sicherung

Jedes Jahr entlaufen in Deutschland etliche Hunde aus unterschiedlichen Gründen. In vielen Fällen führt dies traurigerweise zum Tod obwohl man es oft hätte vermeiden können.

Manche Besitzer unterschätzen die Situation, leinen den Hund kurze Zeit nach dem Einzug ohne ausreichende Bindung und Erziehung ab, anderen entläuft der Hund am fremden Ort im Urlaub und findet nicht zurück, widerrum anderen schlüpft der Hund vor Panik aus dem Geschirr usw. ... die Liste scheint endlos.

Uns liegt die Sicherheit unserer Vierbeiner auch nach Vermittlung noch sehr am Herzen, denn das Tier soll in seiner neuen Familie alle negativen Erfahrungen möglichst vergessen und sein zukünftiges Leben genießen können. Daher empfehlen wir unsere Schützlinge, gerade in der Anfangszeit, doppelt zu sichern.

Was bedeutet das?

Der Hund wird mit einem Sicherheitsgeschirr, einem Halsband und jeweils einer Leine abgesichert. Um das passende Halsband und Sicherheitsgeschirr wählen zu können, vermessen wir die Hunde vor Abreise auf Rhodos  und teilen den neuen Familien die Maße mit.  

 

Auf den nachfolgenden Fotos stellt unser kleiner Jack mit seinem Herrchen Lucas die doppelte Sicherung bildlich dar:

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhodos Pfoten e.V.

Anrufen

E-Mail