** JAHRESRÜCKBLICK 2019 ** 

Vieles hat sich getan in diesem Jahr und wir blicken mit Stolz, Freude, Liebe aber auch mit Trauer zurück!

Aufgrund unseres Fernsehbeitrages in „Hallo Deutschland“ auf ZDF (Anfang August), wurden viele tierliebe Menschen auf uns aufmerksam. Dadurch konnten einige unserer Vierbeiner nach Deutschland vermittelt und unser Projekt „Futteraktion“ vor Ort realisiert werden.

Wir haben in diesem Jahr etwa 44 Hunde und 2 Katzen in ein neues Zuhause vermitteln können - deutlich mehr als im vergangenen Jahr. Tiere, die auf Rhodos keine Chancen gehabt hätten und die nun in ihren Familien für strahlende Augen sorgen. Zwei Hunde und eine Katze werden uns in Deutschland, in ihren Pflegestellen, ins neue Jahr begleiten.

Alle haben den großen Schritt in eine wunderbare Zukunft gemacht und es wärmt jedes Mal unsere Herzen, wenn wir Fotos von ihnen bekommen und sehen, wie sie ihr Leben meistern. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl in diese glücklichen Hunde- und Katzenaugen zu sehen und mitverfolgen zu dürfen, wie ihre Seelen aufblühen.
Ihr habt diesen wunderbaren Geschöpfen eine zweite Chance und ein neues Leben geschenkt, von dem sie früher nur träumen konnten! Danke dafür!
Wir werden sie nie vergessen und erinnern uns an jeden Einzelnen von ihnen, jeder mit einer traurigen Vergangenheit... abgemagert, verwahrlost, verletzt, krank oder ausgesetzt.
Sie alle behalten für immer einen Platz in unserem Herzen und nehmen dafür ein Teil von uns mit in ihr neues Leben!
 
Auch in der Auffangstation hat sich so einiges verändert und alles zum besseren für unsere Tiere! Häuschen wurden gebaut, Lagerraum für Futter geschaffen, neue Gehege errichtet und kleine Reparaturen ausgeführt. Nicht zu vergessen unser Highlight des Jahres: unsere erfolgreiche Futteraktion, die ohne eure Unterstützung nie möglich gewesen wäre! All das gibt uns Kraft und Antrieb weiterzumachen!

Das neue Jahr wird bestimmt wieder viele Herausforderungen bereithalten. Das Engagement im Tierschutz ist nicht immer leicht, sogar oft sehr schwer und herzzerreißend, aber wir geben die Hoffnung nicht auf, weil es immer wieder Wunder gibt, die uns an das Gute im Menschen glauben lassen.
Nur durch eure Unterstützung können wir das Leben der Tiere vor Ort einigermaßen lebenswert machen.
Egal, ob man im kleinen oder im großen Umfang hilft, jede helfende Hand, jede kleine oder große Geste und natürlich jede finanzielle Unterstützung ist wichtig für das große Ganze!
Wir möchten diesen Weg weiterhin mit euch gehen und hoffen, dass ihr alle auch im nächsten Jahr wieder an unserer Seite seid.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei all unseren Spendern, Adoptanten, Pflegestellen und Flugpaten bedanken.
Ohne jeden einzelnen von euch, wäre das nicht möglich gewesen. Denn was wären wir mit unseren Träumen, wenn ihr sie nicht mit uns verwirklicht hättet.
Ein großes Dankeschön geht an unseren „Dauerspender“ Herrn Guhmann aus Maxdorf für seine großzügige Unterstützung. Ganz besonders möchten wir uns bei Lukas Eigen und seiner Familie bedanken, die alles in ihrer Macht Stehende getan haben, unseren Vierbeiner Joe, der seinen ursprünglich neuen Besitzern entlaufen war, wieder einzufangen.

Dieses Jahr sind leider auch 8 Hunde von uns gegangen. Wir erinnern uns an Franklin, Aldi, Hazel, Grace, Ginger und drei der 5 Welpen, die man mit noch verschlossenen Augen aussetzte. Sie alle sind über die Regenbogenbrücke gegangen und bleiben für immer in unseren Herzen und unvergessen! An dieser Stelle möchten wir uns bei den betreffenden Familien bedanken, die den schweren Weg mit ihren Hunden bis zum letzten Atemzug gegangen sind. Wir wissen das sehr zu schätzen.

Und last but not least … Wir danken all unseren Vereinsmitgliedern, besonders zu erwähnen sind die aktiven Mitglieder, die täglich jede Menge Zeit und Arbeit investieren, um die Tiere alle online zu präsentieren und letztlich zu vermitteln. Die Telefonate führen, E-Mails versenden, Vorkontrollen durchführen, die sozialen Medien und die Homepage aktuell halten, Aktionen planen, Fotos von den Tieren machen und Texte dazu verfassen, Flughafenfahrten übernehmen und vieles, vieles mehr … Das größte Dankeschön geht an unseren Partnerverein „Stray Gang Rhodes“ vor Ort, die wahren Helden im Tierschutz, die täglich bei Hitze oder Kälte, neben Job und Familie, sich aufopferungsvoll um unsere Schützlinge kümmern.  Es gibt Tage, an denen man glaubt, es geht nicht mehr weiter. Oft sind sie am Ende ihres Limits aber sie geben nicht auf und kämpfen weiter für das Gute und das Wohlergehen der Tiere.

Wir wünschen uns für das neue Jahr 2020 in weniger traurige Hunde- und Katzenaugen blicken zu müssen, dass sich die Auffangstationen leeren (und hoffentlich nicht wieder füllen!), indem wir viele schöne Körbchen für immer finden und dass die Tiere mit Respekt, Liebe und Verständnis behandelt werden. Im kommenden Jahr würden wir uns nach wie vor über eure Unterstützung freuen, denn es sind weitere Projekte in Planung … Wir möchten die Auffangstationen weiter ausbauen und nach Möglichkeit erneut die Futterkosten für den Winter 2020/2021 übernehmen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Zwei- und Vierbeinern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Arbeitseinsatz vor Ort - 17.-22. Oktober 2019

Bereits in Deutschland haben wir überlegt, wie wir den Mädels vor Ort am besten unter die Arme greifen können. Fast alle aktiven Mitglieder unseres Vereins waren auf Rhodos und haben kräftig mit angepackt! 

Die Männer, und ein paar wenige Frauen :-), haben zwei komplett neue Gehege gebaut! Diese werden nun von Nikki und Electra bezogen. Außerdem wurden alle Löcher, die die Hunde regelmäßig graben, zugemacht. Es war wahnsinnig viel Arbeit, denn der Boden ist einfach steinhart! Es musste alles mit Schaufel, Hacke und ähnlichem erledigt werden, da es kein Strom gibt um Geräte einzustecken. Dementsprechend war auch die Geschwindigkeit ... Aber die Ziele wurden erreicht! 

Außerdem wurde unsere große Futterspende, Sack für Sack & Dose für Dose, einzeln in den Container getragen, da der LKW nicht bis zur Auffangstation fahren konnte (diese liegt außerhalb).

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen fleißigen Helfern! Ihr seit klasse und habt wirklich viel geleistet!!!

❤️ DANKE ❤️ DANKE ❤️ DANKE ❤️  
 - Oktober 2019

Wir sind überwältigt und sagen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle unsere Dauerspender und andere liebe Menschen, die kräftig für unsere Fellnasen gespendet haben. Nur durch und mit euch können wir den Tieren auf Rhodos bessere Lebensverhältnisse ermöglichen.

Aufgrund unseres ZDF Beitrages haben wir in diesem Jahr einiges an finanzieller Unterstützung erhalten.
Diese haben wir nun umgesetzt und vor Ort über 4000€ investiert.
Wir haben 140 Säcke Trockenfutter mit je 20kg (2.800kg) gekauft. Damit ist für die nächsten ca 120 Tage ausgesorgt. Da die Auffangstation keine großen Lagermöglichkeiten hatte, haben wir zusätzlich einen Container gekauft und aufgebaut.
Außerdem haben uns einige Leute über den Tierschutzshop kräftig unterstützt. Somit haben wir zum richtigen Zeitpunkt, kurz vorm Winter, durch eure Unterstützung großartiges bewirken können.  Denn jetzt ist die Urlaubssaison zu Ende, der Winter steht vor der Tür und es sind keine Touristen mehr auf der Insel, die immer mal wieder vorbei schauen und etwas da lassen.
Die Mädels vor Ort und unsere Schützlinge haben sich wahnsinnig gefreut und bedanken sich recht herzlich bei allen Helfern und Spendern in Deutschland!
Bitte unterstützt uns nun auch weiterhin dabei, unseren Hunden und Katzen auf Rhodos ein sicheres, artgerechtes und würdevolles Leben zu schenken.



Projekt 2020 folgen, ganz sicher! Je nach Möglichkeit würden wir diese Menge an Futter gerne wieder vorm kommenden Winter im nächsten Jahr kaufen, da dies die Mädels vor Ort enorm entlastet.

Am 07.08.2019 wurde der gesamte Bericht über unseren Verein Rhodos Pfoten e.V. und die glücklichen Fellnasen in Deutschland sowie unseren Partnerverein auf Rhodos im ZDF bei "Hallo Deutschland" gezeigt.

Hier der Link zur Sendung - für alle die es verpasst haben oder noch einmal anschauen möchten:

https://www.zdf.de/…/h…/hunderetterinnen-auf-rhodos-102.html

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) hat einen Bericht, passend zum Ferienstart in NRW, bei "Hallo Deutschland" am 12.07.2019 über Rhodos ausgestrahlt. Ab ca. der 30. Minute seht ihr unter anderem Lilly von Rhodos Pfoten e.V., unser Partnerverein die Stray Gang Rhodes sowie unsere Auffangstation. Wer die Ausstrahlung verpasst hat, findet sie unter folgendem Link:

 

https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/hallo-deutschland-hautnah-vom-12-juli-2019-100.html?fbclid=IwAR1NgKoAjAtZSEHBYH-WvYDvAPI-GIOjE1ZYmRcVMPDhEQqF0dVDWSmtWAE

UPDATE 26.01.2019: Unsere Spender-Hütten für die Vierbeiner sind nun endlich fertiggestellt. Die Mädels vor Ort, inklusive deren Männer, bauten nun gemeinsam mit einem Schreiner, außerhalb dessen Arbeitszeit und in dessen Arbeitsstätte (daher die lange Dauer der Fertigstellung), die Hütten für die Hunde. Einige wurden auf Wunsch von den Mädels beschriftet. Fotos anbei. Die Hunde, die auf den Hütten-Fotos zu sehen sind, suchen übrigens noch ihr Körbchen (das helle Mädchen Vodtka, der dunkle Hundebub Drake und die dunkelblonde Makita).

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die wahnsinnig tolle Unterstützung aller Spender!!!

______________________________________________________________

Unsere Suche nach Patenschaften für Hundehütten ist erfolgreich beendet. Seit Anfang November haben wir Menschen gesucht, die gerne eine Patenschaft für eine halbe oder eine ganze Hundehütte (27,50€ oder 55€), übernehmen möchten. Auf Wunsch und mit Einverständnis der Spender auch gerne personalisiert mit Namen auf der Hütte.

Rhodos Pfoten e.V. selbst hat 10 Hundehütten gespendet. Viele Spender haben sich bei uns gemeldet und dazu beigetragen, dass wir weitere 20 Hütten zusammen bekommen! Wir bedanken uns im Namen unseres Vereins, der Vierbeiner und unserer Partnerorganisation vor Ort für die großartige Unterstützung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhodos Pfoten e.V.

Anrufen

E-Mail