WICHTIGE Info über den Ablauf - nach Eingang des Flugpatenbogens!

 

Wir freuen uns sehr über jedes eingehende Fugpatenangebot.

Ihr seid der Schlüssel zum großen Ganzen!

Nach Eingang des jeweiligen Flugpatenbogens, schauen wir Tag für Tag ob eine  oder mehrere unserer Fellnasen durch dieses Angebot, ihr Ticket ins Glück gezogen haben.

 

 

Aus verschiedenen Gründen, kann jedoch nicht jedes Angebot zum Erfolg führen.

  • Zum einen passt eventuell der angegebene Zielflughafen nicht mit dem der Adoptanten überein.
  • Zum anderen haben wir eine oder mehrere Fellnasen die gerne ausreisen würden, jedoch die Kapazitäten im Frachtraum gänzlich erschöpft sind.
  • Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, dass wir je nach Vermittlungsstand erst wenige Tage vor Ihrer Rückreise aus dem Urlaubsparadies nach Deutschland wissen, ob eine Fellnase auf diesem Flug mitreisen kann/wird.
  • Aufgrund der aktuellen Situation bedingt durch Corona, wurden in der Vergangenheit viele Flüge kurzfristig gestrichen. Daher warten wir derzeit oft gerne ab, ob Ihr Hinflug auch wirklich statt findet. Ist dies der Fall, findet Ihr Rückflug meist auch wie geplant statt und wir können nach Absprache mit Ihnen die Tiere einbuchen.

 

Sollten WIR keine Verwendung für das uns vorliegende Flugpatenangebote haben, jedoch ein anderer Verein auf Rhodos, werden wir diesen Flug nach Rücksprache und Zustimmung Ihrerseits, an diesen Verein weitergeben.

 

Wenn GENERELL keinerlei Bedarf für den angebotenen Flug vorhanden ist und Sie nichts von uns hören oder keine Rückmeldung auf den eingegangenen Bogen erhalten, reisen Sie dennoch mit einem guten Gefühl zurück nach Deutschland. Denn Ihr soziales Engagement ist ein großer und wichtiger Teil für uns und jede einzelne Fellnase.


Daher scheuen Sie sich nicht, uns vor ihrem nächsten Rhodos Aufenthalt, erneut mit einem Flugpatenbogen zu kontaktieren.

Vielleicht sind sie beim nächsten Mal der Grund für viele strahlende Augen am Ankunftsflughafen in Deutschland. Wir sind über jedes einzelne Angebot dankbar!

 

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft!

 

Sie planen einen Besuch auf der Insel Rhodos?

Dann können sie sich gerne an uns wenden, um Flugpate zu werden.

 

 

Was machen Sie genau als Flugpate?

 

Als Flugpate ermöglichen sie es einem gesunden Hund oder einer Katze zukünftig ein glückliches Leben in seiner neuen Familie führen zu können.

Jedes Tier, das nach Deutschland reist, benötigt einen Menschen, auf dessen Ticket es mitfliegen kann.

 

 

Ganz wichtig

 

Dieses Ticket ist im Vorfeld bereits von den neuen Besitzern oder von uns als Verein bezahlt worden - es entstehen ihnen als Flugpate keine Kosten!

Am Flughafen Rhodos wird das Tier zu ihnen gebracht und sie checken es gemeinsam mit unserer Unterstützung ein. Sie bekommen von uns den EU-Heimtierausweis und den Sondergepäckschein. Je nachdem, wie groß und schwer das Tier und was für sie als Flugpate möglich ist, fliegt das Tier als Handgepäck in einer wasserdichten Tasche oder im Frachtraum in einer Box mit.

Am Zielflughafen holen sie dann, im Falle einer Mitreise im Frachtraum, das Tier ab und übergeben es an die neuen Besitzer, die bereits auf sie warten. Ihnen als Flugpate werden bereits im Vorfeld auf Wunsch die Kontaktdaten der neuen Besitzer mitgeteilt. Die neuen Besitzer haben im Gegenzug ebenfalls ihre 
Flug- und Kontaktdaten, damit alles richtig abläuft.

 

 

Wie werde ich Flugpate und welche Daten werden benötigt?

 

Wenn sie sich dazu entschieden haben, uns als Flugpate zu unterstützen, füllen sie bitte den unten anhängenden Fragebogen zur Flugpatenschaft aus. Die Daten werden direkt per E-Mail an uns übermittelt und nicht weitergegeben - außer sie wünschen die Weitergabe, im Falle einer Nichtnutzung des Fluges durch uns, an andere Vereine der Insel.
Nach Erhalt der Daten werden wir uns umgehend bei ihnen melden und dann alles Weitere besprechen, ob z.B. die Fluggesellschaft den Transport von Tieren gestattet, wie viele Tiere mitgenommen werden können und ob ein Tiertransport im Handgepäck möglich ist. Bitte teilen sie uns ebenfalls mit, ob wir den Flug an andere Tierschutzorganisationen auf Rhodos weitergeben dürfen, falls wir ihn selbst nicht besetzen können.

Bitte wundern Sie sich nicht, dass wir einige persönlichen Daten abfragen müssen, denn sie als Flugpate werden im EU-Heimtierausweis ihres Schützlings, welchen sie begleiten, hinterlegt. Außerdem buchen wir das betreffende Tier für ihren Flug auf ihrem Ticket selbst ein und begleichen den Betrag direkt per Kreditkarte oder anderen Zahlungsmitteln (daher Namen der Passagiere, Buchungsnr, etc.).

 

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rhodos Pfoten e.V.

Anrufen